Pfarrgemeinderat

2014 bis 2018

Der Pfarrgemeinderat ist ein Gremium der Mitverantwortung bei wichtigen Fragen der Pastoral und des religiösen Lebens in der Pfarrgemeinde. Als Pastoralrat hat er teils beratende, teils beschließende Kompetenz. Er wird jeweils für eine Periode von vier Jahren gewählt.


Bei der Wahl der neuen Pfarrgemeinderäte am 16. Februar 2014 wurden folgende 8 Personen gewählt:

1. VorsitzendeRenate FrickelRenate Frickel Krämerstraße 9
Tel: 06023 6760
Ökumene
Festausschuß
Gemeinsamer Ausschuß der Pfarreiengemeinschaft
2. VorsitzenderStefan BerwangerStefan Berwanger Zum Kälterhaus 7
Tel: 06023 503945
Festausschuß
SchriftführerTimo TrageserTimo Trageser Am Fallthor 12
Tel: 06023 7752
Festausschuß
Öffentlichkeitsarbeit
 Annegret BauerAnnegret BauerSperlingstraße 2
Tel: 06023 5398
Jugend
Eine-Welt-Ausschuß
 Johanna BenzingJohanna BenzingZum Sandfeld 17
Tel: 06023 310018
Jugend
 Christina FischerChristina FischerVor den Mauern 5a
Tel: 06023 955475
Jugend
Liturgie
 Stephan NollStephan NollAm Mittelbach 12
Tel: 06023 30845
Festausschuß
Jugend
 Sabine StickerSabine StickerKertelbachstraße 2
Tel: 06023 6460
Liturgie
Gemeinsamer Ausschuß der Pfarreiengemeinschaft
Dekanatsrat

Folgende drei zusätzliche Mitglieder wurden in das Gremium berufen:

 Carmen GrünewaldCarmen GrünewaldCarl-Diem-Straße 17
Tel: 06023 5292
Festausschuß
Jugend
Ökumene
 Petra NollPetra NollAm Mittelbach 12
Tel: 06023 30845
Jugend
Eine-Welt-Ausschuß
 Gisela RichterGisela RichterGallusstraße 4
Tel: 06023 5428
Gemeinsamer Ausschuß der Pfarreiengemeinschaft

Kraft Amtes gehören zum Pfarrgemeinderat:

 Pater Nikolaus GrötersPater Nikolaus GrötersTrageser Weg 2
Tel: 06023 1354
Mitglied des Vorstandes
 Diakon Stephan BauerDiakon Stephan Bauer63776 Mömbris
Rappacher Weg 43
Tel: 06029 996606
beratendes Mitglied
Eine-Welt-Ausschuß

Um die vielfältigen Aufgabengebiete des Pfarrgemeinderates besser abdecken zu können, wurde in der konstituierenden Sitzung am 13. März beschlossen, drei zusätzliche Mitglieder in das Gremium zu berufen.

Die Satzung für Pfarrgemeinderäte im Bistum Würzburg gibt den gewählten Mitgliedern die Möglichkeit, weitere besonders engagierte und kompetente Personen in die Arbeit des Pfarrgemeinderates einzubinden. Hierdurch soll die Vertretung aller Gruppierungen und Interessen gewährleistet werden. Pater Gröters sprach sich dafür aus, alle drei nicht gewählten Kandidaten hinzu zu berufen, um die vielfältigen Aufgaben auf möglichst viele Personen zu verteilen.